Es ist Fünf vor Zwölf. Die Uhr tickt. Generationswechsel im Mittelstand.

Nach Analysen der KfW stehen bundesweit bis Ende 2020 etwa 227.000 Unternehmensübergaben an. Höchste Zeit, diese Herausforderung anzugehen. Genau dieser Aufgabe hat sich der ifuSAX e.V. mit seinem Institut für Unternehmensnachfolge verschrieben. Der unabhängige und gemeinnützige Verein steht ratsuchenden Übergebern und Übernehmern als alternativer Anlaufpunkt zur Verfügung und sensibilisiert für das Thema Unternehmensnachfolge in der Öffentlichkeit – mit dem Ziel, die Unternehmen bei der Erstellung und Umsetzung von strukturierten Unternehmensnachfolge-lösungen zu unterstützen

ifuSAX e.V. als Gastreferent bei der Mitgliederversammlung der Innung des Rollladen- und Jalousiebauerhandwerks für den Freistaat Sachsen

Im Rahmen dieser Tätigkeit waren am Freitag, den 15 März 2019, die Experten des ifuSAX e.V. wieder ehrenamtlich im Einsatz. Zur ersten Mitgliederversammlung im Jahr 2019 der Innung des Rollladen- und Jalousiebauerhandwerks für den Freistaat Sachsen informierte Matthias Preuß, Unternehmensberater bei ADVA BERATER in Dresden und ehrenamtlich für den ifuSAX e.V. tätig, als Gastreferent zum Thema Unternehmensnachfolge. Die Teilnehmer aus dem Rollladen- und Jalousiebauerhandwerk bekamen einen spannenden Einblick zu den Fragestellungen:

  1. Wie bereite ich eine Unternehmensnachfolge vor?
  2. Was ist mein Unternehmen wert?
  3. Was gibt es bei der Suche nach einem Nachfolger zu beachten?
  4. Wie setze ich die Unternehmensnachfolge um?

Neben Herrn Preuß waren ebenfalls ehrenamtlich mit Susan Lösch, Steuerberaterin (ADVA GmbH Steuerberatungsgesellschaft), und Christian Brade, Nachfolgeexperte, zwei weitere Spezialisten des ifuSAX e.V. vor Ort. Gemeinsam beantworteten sie während und im Anschluss an den Vortrag die zahlreichen Fragen der Teilnehmer.

Als Ergebnis der angeregten Diskussionen konnte wiederum festgehalten werden, dass vielen Unternehmern ein Wegbegleiter für den gesamten Prozess der Unternehmensnachfolge fehlt – von der Vorbereitung bis zur Übergabe. Dem im Tagesgeschäft eingebundenen Unternehmer bleibt einfach keine Zeit, dauernd „am Ball zu bleiben“.

Aus Sicht des ifuSAX e.V. war die Innungsversammlung eine gelungene Veranstaltung. Sie hat einmal mehr gezeigt, wie wichtig das Thema „Unternehmensnachfolge“ ist und wieviel Informationsbedarf in den betroffenen Betrieben besteht.

Haben Sie Interesse an einem Vortrag zu praxisrelevanten Themen der Unternehmensnachfolge?

Dann rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail:

Telefon: 0351 821296 15

E-Mail: kontakt@ifusax.org

Für Vorträge stehen unter anderem als Referenten zur Verfügung:

Karsten Lorenz, Steuerberater, Fachberater für Unternehmensnachfolge (DStV e.V.)
Susan Lösch, Steuerberaterin,
Dieter Merz, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht,
Albrecht Lauf, Rechtsanwalt,
Matthias Preuß, Unternehmensberater,
Timo Sehmisch, Unternehmensberater

Informieren Sie sich über mögliche Vortragsthemen in unserm Blogbeitrag: „Neues Jahr, neue Vorsätze: ifuSAX Vortragsthemen“.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare